Mittwoch, 14. Juni 2017

Rezension "Der Prinz der Elfen" Holly Black

Hi ihr Kekse. (:

Heute gibt es eine Rezension zu "Der Prinz der Elfen" von Holly Black. (:
Es ist ein Einzelband und ist im cbt Verlag erschienen.
Ich habe es als Hörbuch gehört, gesprochen wird es von Britta Steffenhagen und ist dort im Oetinger Media Verlag erschienen.
Insgesamt geht das Hörbuch 9 Stunden und 13 Minuten.




Inhalt:
Hazel und Ben sind Geschwister und leben an einem sehr merkwürdigen Ort. Dort gibt es Elfen und einen Sarg aus Glas in dem Seit vielen vielen Jahren ein Junge schläft. Jedoch wacht dieser eines Tages auf und Hazel und Ben scheinen eine besondere Verbindung zu ihm zu haben. Zu allem Überfluss bedroht auch noch ein gefährliches Monster ihre Stadt und dann wäre da auch noch Jack.


Meine Meinung:
Klasse finde ich erst mal, dass es ein Einzelband ist. Das ist ja heut zu Tage doch eher selten geworden. (:
Das Cover finde ich auch wirklich schön, auch wenn es eher schlicht gehalten ist.
Die Sprecherin ist wirklich super gewählt und spricht jeden Charakter echt klasse. Vor allem liebe ich es wie die Jack rüber bringt. Ok vielleicht bin ich ein kleiner Jack Fan.

Die Story finde ich auch wirklich sehr interessant und es ist mal etwas neues, was ich vorher noch nie in der Art gelesen habe.

Die Charaktere sind toll und wachsen einem sehr ans Herz. Schön finde ich, dass auch viele Ereignisse aus der Vergangenheit und Hazel und Ben eine Rolle spielen. So kommt es immer wieder zu Rückblicken, die es für einen noch verständlicher machen was passiert und wieso. Und vor allem warum Hazel und Ben sind wie sie sind. (:

Es gibt Aktion, Rätzel, Geheimnisse und viele Gefühle. Für mich ist es die perfekte Mischung aus allem. Mir hat es viel Spaß beim hören bereitet und ich konnte gar nicht aufhören.
Was ich auch sehr schön fand ist, dass die Elfen mal nicht als super lieb und nett dargestellt werden sondern als ein sehr hinterlistiges Volk. Außerdem entdeckt Hazel eine neue Seite an sich, die sehr spannend und wichtig für die Geschichte ist. (:

Das Ende ist zum Glück auch nicht offen, was bei manchen Einzelbänden ja öfter der Fall ist. (:

Empfehlen kann ich es jedem der gerne Fantasy liest, über Elfen und auch mit etwas Gefühl und Liebe. (:

Von mir bekommt das Buch/Hörbuch 4 von 5 Keksen. (:

Wie sieht es bei euch aus? Lest ihr gerne Einzelbände oder lieber Reihen?


Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch. (: <3




Zum Monatsthema der Panem Challenge passt es leider nicht. (: