Mittwoch, 21. Juni 2017

Rezension "Die Rebellin - Die Gilde der schwarzen Magier" Trudi Canavan

Hi ihr Lieben. (:

Heute gibt es eine Rezension zu "Die Rebellin - Die Gilde der schwarzen Magier" von Trudi Canavan. Erschienen ist das Buch im blanvalet Verlag und kostet 9,95€ als Taschenbuch.
Die Rebellin ist der Auftakt einer Trilogie und umfasst 543 Seiten.




Inhalt:
Sonea lebt in ärmlichen Verhältnissen in einer Stadt namens Imardin. Dort herrscht eine Gilde. Eine Gilde voll Magier.
Durch einen ungewollten Zufall entdecken die Magier, dass Sonea auch ein Talent für Magie besitzt. Die Magier setzen alles daran das Mädchen zu finden. Für die Sicherheit der Gilde, Imardin und Sonea selbst.





Meine Meinung:
Das erste mal habe ich das Buch mit 14 angefangen. Ich muss sagen, dass es mich da ziemlich gelangweilt hat und ich nur so bis Seite 50 gelesen habe.
Ein paar Jahre später habe ich es dann noch einmal versucht und es war großartig.
Natürlich ist der Anfang etwas langatmig, aber es muss ja auch viel erklärt und klar gestellt werden. Jedoch kommt man über den Punkt der Langeweile schnell hinweg.

Man fiebert richtig mit Sonea mit und möchte nicht das sie gefangen genommen wird und denkt das Magier einem nur böses wollen.
Sonea ist wirklich eine tolle und starke Protagonistin, die ihren eigenen Willen hat und einen ziemlichen Dickkopf. An manchen Stellen konnte ich einfach nur schmunzeln.

Und es gibt eine Charakter der mir richtig ans Herz gewachsen ist, nämlich Rothen. Ich liebe ihn einfach. Er ist so nett zu Sonea und sehr verständnisvoll und will immer nur ihr bestes. Eine richtige Vater oder Opa Figur die man einfach nur lieb haben kann.

Schnell merkt man, dass es auch bei den Magiern nicht so ganz rund läuft und es auch dort schwarze Schafe gibt und die meisten ziemlich hochnäsig sind.

Im ersten Teil gibt es noch nicht ganz so viel Aktion, aber es ist trotzdem spannend. (:

Von mir bekommt das Buch 4 von 5 Keksen. (:



Ich wünsche euch noch einen schönen Mittwoch. (: Bald ist die Woche schon wieder rum. (:




Zum Monatsthema der Panem Challenge passt es leider nicht.