Donnerstag, 13. Juli 2017

Rezension "Schwert und Flamme" Sara B. Larson

Hi ihr Kekse. (:

Heute gibt es eine Rezension zu "Schwert und Flamme" von Sara B. Larson. Es ist der dritte Teil der Reihe (und ich befürchte auch der letzte) und ist im cbt Verlag erschienen.
Als Taschenbuch kostet Schwert und Flamme 12,99€ und hat 384 Seiten.
Ich habe das Buch vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen vielen Dank dafür. (:
Die Rezension zum ersten Teil findet ihr hier und die zum zweiten Teil hier. (:





Inhalt:
Alexa und König Damian haben endlich zu einander gefunden, jedoch bleibt das junge Glück nicht lange. Rylan wurde entführt und Alexa muss ihm hinter her und ihn retten. Dabei gerät sie jedoch selber in Gefahr und entdeckt die Schreckliche Wahrheit die in Dansii lauert.
Rafe hat auch noch immer die Kontrolle über Alexa. Ob ihre Liebe zu Damian das alles übersteht und sie die Welt wie sie sie kennt retten kann?






Meine Meinung:
Ohman ich bin so traurig, dass es jetzt zu ende ist. :( Ich habe die Reihe so schnell hintereinander verschlungen wie noch nie eine andere Reihe. Es war spannend, hatte Gefühle, Aktion, Kampf, Tod und einfach alles.

Natürlich dachte ich auch manchmal neeeeeeeeeeeein Alexa wieso zur Hölle lässt du Damian jetzt alleine? Ihr seid doch so süß zusammen. Ich liebe die Szenen zwischen den beiden, sie erwärmen mir echt das Herz. Damian ist einfach so süß und achja ich liebe ihn einfach. (: Ja ihr merkt schon, ich bin ein kleines Fangirl geworden.

Neben spannenden Kapiteln in denen ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte, gab es auch einige die mir die Tränen in die Augen getrieben haben und ich kurz vorm weinen stand (ist mir vorher noch nie passiert).

Eigentlich mag ich gar nicht so viel zu dem Buch sagen, da ich niemandem etwas vorweg nehmen möchte.
Aber ich kann sagen, dass es ein gelungener dritter Band ist und ich ihn sehr liebe. Von mir bekommt Schwert und Flamme 5 von 5 Keksen.

Alexa ist einfach eine starke Protagonistin, die aber auch ihre Gefühle zu lässt und auch mal an sich zweifelt, so wie jeder normale Mensch auch und das gefällt mir sehr gut.
Schön ist es, dass zwei Kapitel aus Damians Sicht geschrieben sind, was alles einfach noch schöner macht und an den Stellen wirklich perfekt passt.

Ich habe richtig mit gelitten die ganze Zeit und stand manchmal auch echt unter Schock, von der Grausamkeit in Dansii. Auch die Tode haben mich manchmal wirklich sehr mit genommen.

Seid ihr auch so Damian und Alexa Fans? (:

Ich hoffe das Sara B. Larson vielleicht noch ein Spin off dazu schreibt oder ich mich geirrt habe und es nicht der letzte Band ist. Falls einer von euch mehr weiß sagt mir gerne bescheid. (:

Die ganze Reihe kann ich wirklich nur empfehlen, es gibt Magie, Liebe, Krieg, Aktion und viel Gefühl. (:




Ich wünsche euch noch einen schönen Donnerstag. (: Fast ist die Woche geschafft! (:






Zum Monatsthema der Panemchallenge passt es leider nicht.