Sonntag, 22. Oktober 2017

Rezension "Der Weihnachtosaurus" Tom Fletcher

Hi ihr Kekse. (:

Heute gibt es eine Rezension zu "Der Weihnachtosaurus" von Tom Fletcher aus dem cbt Verlag.
Das Buch kostet gebunden 14,99€ und hat 384 Seiten.
Illustriert wurde das ganze von Shane Devries.



Inhalt:
William Trude wünscht sich nichts mehr zu Weihnachten als einen echten Dinosaurier.
Nie hätte er gedacht, dass der Weihnachtsmann ihm diesen Wunsch erfüllt.
Aber die Wichtel am Nordpol finden ein mysteriöses Ei im Eis und dieses kann Williams Wunsch erfüllen, wenn er nur fest genug daran glaubt.



Meine Meinung:
Das Buch ist wirklich sehr liebevoll gestaltet. Allein schon das Cover ist so schön gezeichnet und aufgemacht. Im Buch geht es mit tollen Illustrationen weiter, die einen zum schmunzeln bringen und sehr detailliert sind.

Die Geschichte ist sehr humorvoll aber behandelt auch ernste Themen, wie Mobbing und Behinderungen, da William im Rollstuhl sitzt.
Ich finde es schön zu lesen wie er sich durch alles durch schlägt und mit der Zeit weiter entwickelt.
Die Charaktere sind alle so gut dargestellt, dass man sie entweder direkt liebt oder hasst.
Es gibt viele Reime, Lieber und Humor. Die Wichtel am Nordpol können nur reimen und haben sehr lustige Namen. (:

Ich finde die Geschichte ist perfekt um sie Kindern vor zu lesen in der Weihnachtszeit, oder sie sich von einem Kind vorlesen zu lassen. (:

Meine Weihnachtsstimmung ist auf jeden Fall schon gehoben und ich habe schon meine Weihnachtspullis aus dem Schrank gekramt und nach vorne gelegt. (: Liebt ihr Weihnachten genauso wie ich? (:

Ich mag auch gar nicht so viel verraten, da man sich einfach überraschen lassen sollte, es ist auf jeden Fall nicht nur etwas für dich kleinen. Ich musste auch oft leise vor mich hin kichern.
Von mir bekommt das Buch 5 von 5 Keksen. (: Ich glaube zu Weihnachten werde ich es noch mal lesen. (:

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und einen tollen Start in der Woche morgen. (: